Über Anja Krummeck


Anja Krummeck, * 1977, schreibt seit ihrer Kindheit. So war sie bereits in den 90er Jahren in der Schülerzeitung aktiv und arbeitete in der Abizeitung ihres Abschlussjahrgangs mit.

An ihre Ausbildung zur Mediengestalterin für Digital- und Printmedien schloss sie die Fortbildung zur Technikerin für Medien an und war bis zum Eintritt in die Elternzeit über 11 Jahre in ihrem Beruf tätig. Inzwischen ist Anja Krummeck auch ausgebildete Trageberaterin und unterstützt Eltern bei Fragen und Problemen rund um das Thema Babytragen.

 

Im Jahr 2005 erschien ihr erstes Kinderbuch "Die Insel der sprechenden Hände" im Verlag Karin Kestner.

 

2008 betreute Anja Krummeck einen Zeitungsworkshop in einem Sommercamp für Jugendliche und unterstützte das Fachmagazin "Hörgeräte aktuell" im Jahr 2011 sowohl gestalterisch als auch mit journalistischen Fachbeiträgen.

 

Im Februar 2015 erschien "Suppenkasper? Gibt´s hier nicht!". In diesem Buch beschäftigt sich die Autorin mit dem ungewöhnlichen Essverhalten ihres Kleinkindes und versucht Einflüsse auf dieses zu ergründen.

 

Seit April 2015 ist das Kinderbuch "Der kleine Drache Flip" in deutscher Sprache erhältlich, das es bereits seit 2006 in englisch gibt und noch über die Autorin bezogen werden kann. Auch die Kurzgeschichte "Fidelius Hinkebein" wurde im Frühjahr 2015 publiziert.

 

Seit Anfang September 2015 ist ihr Buch "Ich entdecke meine Welt. Spiele für Babys ab 3 Monate" erhältlich.

 

Das erste Werk in 2016 ist eine bereits 2005 verfasste Kindergeschichte "Struppi und der Schatz", in der ein Welpe sich auf eine Schatzsuche begibt. 


Mehr

Wer mehr über Anja Krummeck´s Tätigkeit als Trageberaterin erfahren möchte, findet hier weitere Informationen: www.tragebegeistert.de